Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit meint, sich dem unmittelbaren Augenblick mit einer nicht wertenden, annehmenden Haltung zuzuwenden – zu dem, was wir gerade fühlen, denken und tun – ohne in Grübeleien, Erinnerungen oder Zukunftsplanungen verstrickt zu sein. Dies kann helfen, den gegenwärtigen Augenblick klarer wahrzunehmen, gewohnheitsmäßige Denkmuster und Verhaltensweisen zu erkennen und die eigenen Handlungsspielräume zu vergrössern. Auf diese Weise kann sich ein tieferes Verständnis von uns selbst entwickeln und innere Ruhe und Klarheit können zunhemend unser Erleben und Handeln bestimmen.

Achtsamkeit lernen

Wach werden für die Kraft der Achtsamkeit durch regelmäßiges Praktizieren verschiedener Übungen wie sie z. B. in einem MBSR / 8-Wochenkurs oder im MBSR / Einzelcoaching vermittelt werden.

Achtsamkeit des Herzens

In manchen asiatischen Sprachen, in denen buddhistische Texte aufgezeichnet wurden, ist das Wort für Geist und das Wort für Herz dasselbe. Wenn wir also das Wort Achtsamkeit hören, müssen wir innerlich auch Achtsamkeit des Herzens hören, damit wir sie überhaupt als Konzept und insbesondere als eine Art zu sein erfassen können.

(Quelle: Jon Kabat-Zinn / 108 Momente der Achtsamkeit)

 

 

Wenn wir unseren Geist umwandeln, lernen wir die Welt zu sehen ohne

sie zu interpretieren. (Dalai Lama)